„Hat es einfach drauf!“

Wie machen moderne Unternehmen sich in einer globalisierten Welt unterscheidbar und einzigartig? Aufgeklärte und gut informierte Konsumenten und Kunden vergleichen und fragen sich angesichts einer Vielzahl an Anbietern von identischen Produkten oder Dienstleistungen: Warum soll ich mich gerade für Firma XYX entscheiden? Was macht sie anders, besser, wirksamer als XYZ? Wo genau liegen meine Vorteile? Welche emotionale Qualität strahlt sie aus? - Im großen Pool der Mitbewerber können Unternehmen leicht untergehen, wenn sie von ihrer Zielgruppe nicht präzise wahrgenommen werden.

Content Marketing ist der Lotse, der Ihr Schiff in den Hafen bringt

Unternehmen waren von jeher daran interessiert, im richtigen Licht gesehen zu werden. Vermutlich ging es auch schon bei der frühesten Tauschwirtschaft um Reputation. Heute sind Ihre Zielgruppen in der vernetzten Welt der unendlichen Möglichkeiten kritischer geworden. Sie wollen mehr als schöne Worte, hochwertige Produkte und überzeugende Dienstleistungen.

Moderne Unternehmen tun gut daran, ihre Ansprache strikt auf die Interessen und Bedürfnisse ihrer potenziellen Käufer und Interessenten, relevanten Meinungsbildner/Influencer, Multiplikatoren und öffentlichen Entscheider auszurichten. Vernachlässigen Sie dabei auch nicht Ihre eigenen Mitarbeiter.

Ihre Zielgruppen wünschen sich prickelnde Erlebnisse, emotionale Highlights, Mehrwert und Wissen, Geschichten aus dem wirklichen (Unternehmens-)Leben und über die Unternehmensinhalte hinaus. Sie wollen auf Augenhöhe respektiert werden und ihre Vorstellungen einfließen lassen. Wer das menschliche Bedürfnis nach Story und Infotainment befriedigt, kann Extrapunkte einheimsen. Vor einer Konsumentscheidung fragen Kunden nicht mehr: „Werde ich hier gut bedient?“, sondern (mehr unbewusst): „Werde ich hier gut unterhalten?“

Content Marketing Text ist ein Verwandlungskünstler

Die Balance zu halten zwischen seriöser Information und leichtlebiger Unterhaltung ist gerade bei jenen Unternehmensinhalten unabdingbar, die hohe Expertise und Fachkompetenz voraussetzen. Doch es ist machbar! Fingerspitzengefühl, Praxiswissen, Zielgruppenverständnis und Empathie entscheiden über Akzeptanz. User spüren ganz genau, ob das kommunizierende Unternehmen ein Feeling für sie hat. Sie wollen verstanden, gestreichelt, vor allem ernst genommen werden. Unterhaltung und Comedy sind im Show-Bizz die schwierigsten Disziplinen – mit leichter Hand Ernstes zu vermitteln ist eine Kunst. Hochwertiger Content Marketing Text bedient beides: Professionalität und Infotainment.

Die klassische Werbung alter Prägung ist aufgebrochen – informierende, beratende und motivierende Inhalte stehlen ihr die Show. Zündender Premium Content überzeugt auch die Suchmaschinen. In Text und Bild, als Video oder Podcast. Seine strategische Platzierung findet er auf Social Media Plattformen, auf dem Unternehmensblog oder der Microsite. Als Pressemitteilung und Interview, in Newsrooms, Newsletter, E-Book und Whitepaper macht er bella figura.

Das klingt jetzt für Sie wie ein Gemischtwarenladen? Nicht doch, Sie haben die Wahl! Lassen Sie uns gemeinsam nachdenken, welche Gangart die richtige für Sie wäre.

PR - Text - Eine Liga für sich

Public Relations heben sich von Werbung, Verkaufsförderung und Promotion wohltuend durch sachliche Prägnanz, erkennbare Objektivität und Seriosität und die stringente Ausrichtung auf Argument und Information ab. Jedes an seinem Platz und an seinem Ort. Pressemitteilung, Presseinterview, Grafik und Bildmaterial zur Verteilung an mediale Kanäle gehören zur PR-Pflicht ebenso wie Produktmailings und Unternehmensmitteilungen - Reportage, Eventbenachrichtigung oder Statusbericht, Stake-Holder-Reports oder Geschäftsbericht, Personalie und Mitarbeiter-News zur Kür.

In gedruckter, gesprochener oder gefilmter Form wollen komplexe Inhalte dem Konsumenten in Wirtschafts- oder Tageszeitungsredaktionen, TV-Anstalten, Print- und Publikumsmedien, Verlagen, auf Presseportalen oder in Newsrooms, nahegebracht werden. Klar verständlich und der Objektivität verpflichtet sprechen sie spezifische Zielgruppen oder Medienkanäle an, die jeweils eigenen Vorgaben und Gesetzen unterliegen. Jedes Format sollte daher feingetunt und punktgenau auf die Empfänger zugeschnitten formuliert werden.

Werbliche Aussagen verbieten sich, und Eigenlob macht verdächtig. PR-Texte verlangen geradezu nach einem guten Grund, damit man sie auch rezipiert. Die Headline sollte die Themarelevanz für eine definierte Zielgruppe oder die Allgemeinheit bereits klar erkennen lassen. Ihr Aufbau hangelt sich vom Wichtigsten zum eher Untergeordneten. Substanz und Tiefgang erfordern beide. Ein PR-Text darf kein Produkt und keine Dienstleistung schöner reden als sie sind. Seriosität und Authentizität haben Vorrang, wenn der Leser dem Aussender Vertrauen schenken soll.

Marketingkommunikation macht Unternehmen greifbarer

Analog oder digital? Das ist hier nicht die Frage: Vernetzung heißt das Zauberwort! Integrierte Marketingkommunikation bewegt sich professionell auf beiden Ebenen. Gerade für Mittelständler, die naturgemäß nicht über das Budget eines Konzerns verfügen, empfiehlt es sich nicht, die vielfach noch inflationär eingesetzten, hohen Anzeigenkosten für Plakatwerbung und Mediaschaltung 1:1 auf Internet-Bannerwerbung zu übertragen. Vor dem Hintergrund der digitalen Möglichen geht man klüger vor. Auch reine Flyer-Verteilung ist nicht zielführend.

Neue, zeiteffizientere und kostengünstigere Möglichkeiten verbinden Alt und Neu: Um die Website als Nukleus der Unternehmenskommunikation ranken sich Verästelungen in digitaler und analoger Form. Print hat klassischerweise die Nase vorn bei Imagebroschüren, Messe-Katalogen, Produktbeschreibungen, Presse-Kits, Fachartikeln, Flyern und Handouts. In digitaler Form machen sich E-Books, Case Studies, Magazinbeiträge und Unternehmens-News bestens.

Der Königsweg: Ein eigener Newsroom, in dem Bild und Textmaterialien, Eigendarstellungen, Portfolios, Presseinformationen, Daten und vieles mehr gespeichert werden können, lässt Unternehmen zu einem autonomen Publisher werden.

Wann starten Sie in die schöne Neue Welt der Digital - Analogen Marketingkommunikation?

Menü schließen